NEWS

„Dichter dran“ … mit herzlichen Grüßen von Ihren Schauspielhausfreunden

mit einer eigenen Postkarte und einem Banner machen die Schauspielhausfreunde jetzt im Foyer des großen Hauses in der Prinzenstraße auf sich aufmerksam. Der Verein, der im letzten Jahr sein 50-jähriges Bestehen feierte, hat sich viel vorgenommen: „Dichter dran“  – der Slogan umfasst das breite Angebot des Vereins. Denn „Dichter dran“ sind die Mitglieder des Vereins […]

Mehr erfahren...

Die GFS wünscht allen Mitgliedern und Freunden des hannoverschen Schauspielhauses eine erlebnisreiche 2. Hälfte der Spielzeit 2017/2018!

Die Gesellschaft der Freunde des hannoverschen Schauspielhauses startet die 2. Hälfte der Spielzeit 2017/2018 mit einem bunten Programm. Es beginnt im Januar mit dem traditionellen Jahresauftaktessen: Dabei gibt es nicht nur kulinarische Genussmomente. Dennis Pörtner und Frank Wiegand werden dem Abend mit Szenen aus „Qualityland“ (Premiere ist am 3. März 2018) eine besondere kulturelle Note […]

Mehr erfahren...

Preisträger „Weiter so!“ 2018 für die beste Regie, das beste Kostüm und das beste Bühnenbild gesucht

Wer von den Jungen Talenten am Schauspiel Hannover soll den Nachwuchsförderpreis 2018  bekommen? Alle Mitglieder der Gesellschaft der Freunde des Hannoverschen Schauspielhauses können jetzt mitmachen und wählen! Nominiert sind alle junge Regisseurinnen und Regisseure, Bühnenbildnerinnen und Bühnenbildner und Kostümbildnerinnen und Kostümbildner, die auf maximal fünf Jahre Berufspraxis zurückblicken. Eine Liste der Kandidatinnen und Kandidaten finden […]

Mehr erfahren...

25 Jahre Schauspielhaus Hannover

Das Schauspiel Hannover blickt stolz auf das Bestehen ihres Schauspielhauses zurück. Am 27. November 1992 wurde das Haus mit der Premiere von Ödön von Horvaths „Glaube, Liebe, Hoffnung“ eröffnet. Eine Inszenierung von Thomas Reichert, Regisseur unter der Intendanz von Eberhard Witt. Die außergewöhnliche Architektur der Architektengruppe Claude Paillard, Lehmann unter Partner in der Prinzenstraße fand […]

Mehr erfahren...

Besuch bei Effie Briest

Nach der Aufführung von „Effie Briest“ am Braunschweiger Staatstheaters 2016 besuchten die Schauspielhausfreunde Hannover ( GFS ) das Deutsche Schauspielhaus in Hamburg. Wir waren gespannt, wie Barbara Bürk und Clemens Sienknecht den großen Roman von Theodor Fontane inszeniert haben. Wir waren neugierig, warum diese Aufführung zum Berliner Theatertreffen 2016 eingeladen worden war und auch den […]

Mehr erfahren...

GFS spendet 6.000 Euro für das Junge Theater

Die GFS hat 6.000 € für eine neue Bestuhlung im Ballhof Zwei gespendet. Die Summe wurde im Rahmen des Spielzeit-Frühstücks am 8. Oktober symbolisch – in Form eines Sitzkissens mit dem GFS-Slogan »Dichter dran« – übergeben. Von dem Geld werden neue Plastikschalen-Tribünen-Stühle der Marke Pro Comfort mit aufgebrachter textiler Sitz- und Rückenfläche angeschafft. Sie ersetzen […]

Mehr erfahren...

Mit der GFS in die neue Spielzeit

das diesjährige Hoffest war der Auftakt für die neue Spielzeit und für die Freunde des Schauspielhauses. Am Informationsstand der GFS ging es lebhaft zu. Es gab viele anregende Gespräche mit interessierten Besucherinnen und Besuchern! Ein Quiz rund um das Schauspiel Hannover vermittelte spielerisch die neue Spielzeit. Mitmachen lohnt sich: Mit etwas Glück kann man eine […]

Mehr erfahren...

Hoffest 2017 im Schauspielhaus Hannover

Besuchen Sie am 02. September beim Hoffest den Stand der GFS im Theaterfoyer. Nehmen Sie an unserem Theaterquiz teil und gewinnen Sie vielleicht eine Theaterreise, zwei Theaterkarten oder ein Jahr freie Mitgliedschaft in der GFS. Wir präsentieren auf einem großen Fernsehbildschirm unsere Veranstaltungen und geben Ihnen gern Informationen zur Vereinsarbeit der Schauspielhausfreunde. Schauen Sie ab […]

Mehr erfahren...

Was macht eigentlich Werner Haindl

Die GFS erinnert sich wieder an beliebte Schauspieler des Niedersächsischen Staatstheaters. Diesmal aus den Spielzeiten der 80 -er und 90-Jahre . Der österreichische Schauspieler Werner Haindl war vierzehn Jahre lang ein „Hannoveraner“. Von 1979 bis 1993 gehörte er zum Ensemble der Intendanten Alexander May und Eberhard Witt. Gern erinnern wir uns an seine vielen Rollen, […]

Mehr erfahren...

Jonas Steglich ausgezeichnet

Die Gesellschaft der Freunde des hannoverschen Schauspielhauses hat Jonas Steglich zum besten Nachwuchsschauspieler 2017 gewählt. Nach der Aufführung von Molières „Tartuffe“, in der Jonas Steglich in der Rolle des Damis zu sehen ist, überreichte ihm Angelika Nauck den Nachwuchsförderpreis “ Weiter So“, dotiert mit 1500 € dotiert. Sieben Kandidatinnen und Kandidaten des Ensembles galt es […]

Mehr erfahren...