NEWS

Sonja Anders, ab der Spielzeit 2019/2020 Intendantin des Schauspiels Hannover, zu Gast bei der GFS.

Am 11.10. 2018 stellte sich Frau Sonja Anders auf der Bühne des Ballhof Zwei den Mitgliedern der Gesellschaft der Freunde des hannoverschen Schauspielhauses vor und beantwortete Fragen zu ihren Plänen als designierte Intendantin. Sie folgte der Einladung der GFS, die mit Neugier der neuen Intendanz entgegensieht. Der Vorschlag zu einem so frühen Treffen ging von […]

Mehr erfahren...

Dichter Dran mit der GFS in der neuen Spielzeit 2018/2019

Mit einem eigenen Beitrag zum Hoffest startete die GFS in die neue Spielzeit: „Ungeschminkt“  plauderten Lisa Natalie Arnold und Günther Harder, Mitglieder des Ensembles, über ihren Bühnenalltag. Und was die wenigsten wissen: Sie spielen nicht nur auf derselben Bühne gern gemeinsam, sondern sind auch privat ein Paar. Sie sind verheiratet und haben einen kleinen Sohn. […]

Mehr erfahren...

Herzlichen Glückwunsch! Angelika Nauck erhält die Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland

Mit der Medaille würdigt der Bundespräsident das langjährige  ehrenamtliche  Engagement der Vorsitzenden der GFS. Am 13. Juni 2018 überreichte Sabine Tegtmeyer-Dette, 1. Stadträtin und Wirtschafts- und Umweltdezernentin der Stadt Hannover, die Auszeichnung im Namen von Frank Walter Steinmeier feierlich in der Ratsstube des hannoverschen Rathauses. Seit 2007 leitet Angelika Nauck die GFS. Sie hat sich […]

Mehr erfahren...

Geteilte Freude ist dreifache Freude WEITER SO!-Preis der GFS für Annika Träger, Paul Schwesig und Andreas Alexander Straßer

In diesem Jahr erhalten gleich drei junge Künstler*innen den Nachwuchsförderpreis WEITER SO! der Gesellschaft der Freunde des hannoverschen Schauspielhauses (GFS): Annika Träger wird als Kostümbildnerin, Paul Schwesig als Regisseur und Andreas Alexander Straßer als Bühnenbildner ausgezeichnet. In diesem Jahr ergab sich bei der Abstimmung der stimmberechtigten Schauspielhausfreunde ein haarscharfes Kopf-an-Kopf-Rennen dreier Nominierter. Daher gibt es […]

Mehr erfahren...

10 Jahre Junges Schauspiel – Herzlichen Glückwunsch!

Das Junge Schauspiel hat Geburtstag und sagt der GFS danke für 10 Jahre Förderung und Begleitung! Ein süßes Dankeschön, das den Freunden des hannoverschen Schauspielhauses im wahrsten Sinne des Wortes auf der Zunge zergeht! Am Abend der Geburtstagsparty, die am 2. Juni im Ballhof stattfand,  überreichte Tanja Schulz von der Stelle für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit […]

Mehr erfahren...

„Dichter dran“ … mit herzlichen Grüßen von Ihren Schauspielhausfreunden

mit einer eigenen Postkarte und einem Banner machen die Schauspielhausfreunde jetzt im Foyer des großen Hauses in der Prinzenstraße auf sich aufmerksam. Der Verein, der im letzten Jahr sein 50-jähriges Bestehen feierte, hat sich viel vorgenommen: „Dichter dran“  – der Slogan umfasst das breite Angebot des Vereins. Denn „Dichter dran“ sind die Mitglieder des Vereins […]

Mehr erfahren...

Die GFS wünscht allen Mitgliedern und Freunden des hannoverschen Schauspielhauses eine erlebnisreiche 2. Hälfte der Spielzeit 2017/2018!

Die Gesellschaft der Freunde des hannoverschen Schauspielhauses startet die 2. Hälfte der Spielzeit 2017/2018 mit einem bunten Programm. Es beginnt im Januar mit dem traditionellen Jahresauftaktessen: Dabei gibt es nicht nur kulinarische Genussmomente. Dennis Pörtner und Frank Wiegand werden dem Abend mit Szenen aus „Qualityland“ (Premiere ist am 3. März 2018) eine besondere kulturelle Note […]

Mehr erfahren...

Preisträger „Weiter so!“ 2018 für die beste Regie, das beste Kostüm und das beste Bühnenbild gesucht

Wer von den Jungen Talenten am Schauspiel Hannover soll den Nachwuchsförderpreis 2018  bekommen? Alle Mitglieder der Gesellschaft der Freunde des Hannoverschen Schauspielhauses können jetzt mitmachen und wählen! Nominiert sind alle junge Regisseurinnen und Regisseure, Bühnenbildnerinnen und Bühnenbildner und Kostümbildnerinnen und Kostümbildner, die auf maximal fünf Jahre Berufspraxis zurückblicken. Eine Liste der Kandidatinnen und Kandidaten finden […]

Mehr erfahren...

25 Jahre Schauspielhaus Hannover

Das Schauspiel Hannover blickt stolz auf das Bestehen ihres Schauspielhauses zurück. Am 27. November 1992 wurde das Haus mit der Premiere von Ödön von Horvaths „Glaube, Liebe, Hoffnung“ eröffnet. Eine Inszenierung von Thomas Reichert, Regisseur unter der Intendanz von Eberhard Witt. Die außergewöhnliche Architektur der Architektengruppe Claude Paillard, Lehmann unter Partner in der Prinzenstraße fand […]

Mehr erfahren...

Besuch bei Effie Briest

Nach der Aufführung von „Effie Briest“ am Braunschweiger Staatstheaters 2016 besuchten die Schauspielhausfreunde Hannover ( GFS ) das Deutsche Schauspielhaus in Hamburg. Wir waren gespannt, wie Barbara Bürk und Clemens Sienknecht den großen Roman von Theodor Fontane inszeniert haben. Wir waren neugierig, warum diese Aufführung zum Berliner Theatertreffen 2016 eingeladen worden war und auch den […]

Mehr erfahren...