Flüchtlinge willkommen! Schauspiel Hannover und das Künstlerhaus laden zum Hoffest ein, Samstag 12. September ab 15 Uhr

Mit dem Hoffest im Theaterhof eröffnen das Schauspiel Hannover und das Künstlerhaus traditionell die neue Spielzeit. Wie jedes Jahr ist auch die Gesellschaft der Freunde des Schauspielhauses mit einem Stand im Foyer dabei. Neben der großen Hoffestbühne mit Live-Musik werden ab 15:00 Uhr Führungen, Kurzvorstellungen, eine Kostümversteigerung und vieles mehr in beiden Häusern geboten. In diesem Jahr möchte das Schauspiel Hannover insbesondere Flüchtlinge einladen, an dem Programm teilzuhaben. Für Familien gibt es die Vorstellung des Kinderzirkus’ Bunttropfen, eine große Bastelstraße, Kinderschminken und eine Torwand. An einem Informationsstand werden Programmzettel in englischer Sprache verteilt und mehrsprachige Hoffestführungen angeboten.Zusätzlich zum gewohnten Catering sorgen die Mitarbeiter/innen des Theaters mit einem Kuchenbuffet und einer Suppenecke für das leibliche Wohl; beides steht auf Spendenbasis allen Gästen zur Verfügung. Ein Hofpavillon lädt nicht nur zu Begegnungen ein, sondern bietet allen Gästen die Möglichkeit, sich über weitere Hilfsangebote zu informieren. Während des Hoffestes stehen durchgängig Ansprechpartner und Helfer zur Verfügung. Um den in den Flüchtlingsunterkünften unterbrachten Menschen den Weg zum Theaterhof zu erleichtern, wird ein Abholservice eingerichtet. Betreuer von Unterkünften und ehrenamtliche Helfer können Geflüchtete gern auf dieses Angebot hinweisen und den Bedarf beim Schauspiel Hannover anmelden. (Kontakt: janny.fuchs@staatstheater-hannover.de, Tel. (0511) 9999 2853). Betreuer und ehrenamtliche Flüchtlingshelfer sind natürlich ebenso herzlich als Begleiter und Gäste zum Hoffest eingeladen.