Tipp: Wiedersehen mit Sibylle Brunner und Willi Schlüter in “Gift” von Lot Vekemans

“Gift” heißt das Zweipersonenstück Stück von  Lot Vekemans, das derzeit im THEATER  in der LIST aufgeführt wird. Sibylle Brunner und Willi Schlüter spielen ein Paar, das sich nach Jahren an dem Ort wiedertrifft, an dem ihr gemeinsamer, durch einen Unfall ums Leben gekommene Sohn begraben ist.  Gift sei auf dem Friedhof gefunden, heißt es in einem Schreiben des Friedhofsamtes. Einige Gräber müssen verlegt  werden, auch das ihres Sohnes. Die Begegnung nach so langer Zeit schwankt zwischen Abrechnung und Annäherung, Trost und Trauer, Zärtlichkeit und Härte. Sie ist die  Fortsetzung einer Beziehungsgeschichte, die noch lange nicht abgeschlossen ist.

Die 1965 in den Niederlanden geborene Autorin Lot Vekemans wurde für ihre Stücke vielfach ausgezeichnet. Für „Gift“ erhielt sie am 29. November 2010 den „Taalunie Toneelschrijfprijs“. Das Stück steht auf dem Spielplan mehrer Theater. u. a. ist es zu sehen im Ernst Deutsch Theater Hamburg, im Düsseldorfer Schauspielhaus und in den Münchenenr Kammerspielen. Das Gastspiel des Deutschen Theaters Berlin im Schauspielhaus in Hannover begeisterte das Publikum.

An folgenden Terminen ist die Inszenierung mit Sybile Brunner im THEATER in der LIST zu sehen

13./14./15./20. u. 27. Feb. 1./6./7./20./21. u. 22. März 11./12./17. u. 18. April  jeweils 20.00  Uhr, Sonntags 17.00 Uhr

Foto: Giesel